The Greatest Showman Book TAG!

Anne M. | Samstag, 31. März 2018 |

Hey ihr Lieben! :)
Ich habe gestern ein ganz ganz tolles Video von der lieben Jolene (Jojo and the Books) auf YouTube gesehen und war direkt Feuer und Flamme für diesen TAG. "The Greatest Showman" lief Anfang des Jahres im Kino und hat einen unsagbar großen Hype erfahren.. und ich bin total auf diese Welle aufgesprungen. Ich habe den Film zweimal hintereinander im Kino geschaut und habe wochenlang nur den Soundtrack gehört. Meiner Meinung nach einer der besten Filme, die ich je gesehen habe. Man hat nicht im Kino gesessen und einfach nur geschaut, man hat es erlebt. Unbeschreiblich toll! Definitiv schon jetzt ein Highlight 2018.
Nun aber erstmal viel Spaß beim Lesen!





1) The Greatest Show: Ein Buch, das einfach nur atemberaubend war

ACOMAF von Sarah J. Maas

Wenn du mit klopfendem Herzen und angehaltenem Atem gebannt und fasziniert auf die Seiten starrst, bist du ganz sicher in der Welt von Feyre und Rhysand gelandet! Die Reihe ist insgesamt schlichtweg der Wahnsinn aber Acomaf übertrifft alles. Magisches Setting, tiefgründige Dialoge, ein Bookboyfriend zum Verlieben (aber wirklich einer vom feinsten) und ein mitreißendes Finale, das einen regelrecht zerstört. Wunderschön und einfach nur atemberaubend. Anders lässt sich dieses Buch nicht beschreiben. Gehört definitiv zu meinen absoluten Favorites!


2) A Million Dreams: Ein Buch, in dessen Welt du eintauchen willst
Clockwork Angel von Cassandra Clare

Wie wahrscheinlich bei den meisten war mein erster Gedanke Harry Potter aber ich bring mit meiner zweiten Wahl mal ein bisschen Abwechslung rein. :) Die Welt in Clockwork Angel und allgemein der Schattenjäger ist ziemlich gefährlich, dafür aber umso aufregender! Ich glaube da vergeht kein Tag, an dem du dich langweilst. Nervenkitzel vorprogrammiert! Ich denke in dieser Welt wäre ich eine sehr starke, bodenständige und modebewusste Hexenmeisterin, die sich über die Jahrhunderte hinweg dann doch das ein oder andere mal einen *hust* Herondale zu Hilfe ziehen würde. Perfekt!


3)  Come Alive: Ein Buch/ein Charakter, von dem du nicht gedacht hättest, dass du es/ihn lieben würdest
Aaron Warner aus Shatter me von Tahereh Mafi


So ganz zählen tut Warner wahrscheinlich nicht, da ich der Meinung bin, ihn schon seit der ersten Begegnung im tiefsten Inneren geliebt zu haben, haha. Ich hatte einfach im Gefühl, dass da mehr hinter seinem Charakter steckt und war trotz seiner abstoßenden Art zu Anfang direkt zu ihm hingezogen. Dass ich ihn letztendlich allerdings abgöttisch lieben und zu meinen Top Bookboyfriends zählen würde, hätte ich im ersten Teil wahrscheinlich nur mit einem ungläubigen Lachen abgetan.. So kann man sich täuschen. :) 


4) The Other Side: Ein Fandom, das dich gepackt und auf seine Seite gezogen hat
         Shadowhunters

Die Welt der Shadowhunter ist echt ein Fandom, hinter dem ich zu hundert Prozent stehe. Ich habe bereits alle Bücher aus der Welt gelesen und absolut geliebt. Die Idee ist total genial und die Reihen ineinander so verschieden und vielfältig und doch sind alle Geschichten irgendwie miteinander verwoben. Das zeichnet die Bücher aus! Aber auch die Serie finde ich ziemlich gut, wenn sie auch nicht ganz an die Bücher heranreicht. :)




5) Never Enough: Eine Reihe, die zwar zu Ende ist, von der du aber mehr brauchst
Die Luna-Chroniken von Marissa Meyer

Die Luna-Chroniken habe ich Anfang des letzten Jahres beendet und war einerseits total geflasht von dem Ende und andererseits so traurig, dass die Reihe vorbei ist. Ich finde sie verdient viel mehr Aufmerksamkeit! Die Märchen-Adaption in Kombination mit dem Science-Fiktion Aspekt ist in der Art ziemlich einzigartig und auch die Charaktere, die in jedem weiteren Teil neu dazukommen und ihre eigene Hintergrundstory mitbringen, sorgen für stetige Abwechslung. Ich bin ein riesen Fan der Reihe und würde mir ein Sequel wahnsinnig wünschen! Es ist einfach mal was ganz anderes in der Bücherwelt. :)



6) This Is Me: Ein Buch, das jeder zu hassen scheint, du aber liebst
Wie das Feuer zwischen uns von Brittainy C. Cherry

Das Buch hasst zwar keiner im direkten Sinne (soweit ich das mitbekommen habe) aber viele finden den Teil aus der Reihe am schwächsten, was für mich ein absolutes Rätsel darstellt. Ich habe selten so eine fesselnde, berührende und wunderschöne Liebesgeschichte gelesen, die von vorne bis hinten einfach nur perfekt war. Die Storyline, die Charaktere, die Atmosphäre, der Schreibstil, einfach alles war stimmig! Unbeschreiblich toll und meiner Meinung nach um einiges besser als der erste Teil!



7) Rewrite The Stars: Zwei Charaktere, die füreinander bestimmt sind
Rhysand und Feyre aus Acotar

Das Bild ist traumhaft schön und muss in
dem Post einfach herausstechen, hehe.

Jetzt muss ich erstmal kurz tief ein und ausatmen, puh.. das Bild spricht denke ich für sich, ich meine WOW. Bei den beiden fehlen mir einfach immer total die Worte..
  Rhysand und Feyre sind beide sehr starke, inspirierende Persönlichkeiten und zusammen einfach nur eine Wucht. Sie ergänzen sich perfekt und sind definitiv füreinander bestimmt, das steht so fest in den Sternen geschrieben. 🌟 Ich kenne kein anderes Buchpärchen, welches so leidenschaftlich und intensiv liebt und diesen besonderen Umgang zueinander pflegt. Davon wurde ich beim Lesen oftmals ziemlich umgehauen, weil bei mir selbst die Emotionen überkochen zu drohten. Ich liebe Feysand einfach so so sehr. 



8) Tightrope: Ein Charakter, für den du jedes Risiko eingehen würdest
                               Harry, Ron und Hermine


Harry, Ron und Hermine verbindet so eine starke Freundschaft, für die ich sie immer wieder bewundere. Sie sind so loyal und unterstützen sich bedingungslos in allen Situationen. Wie sie jede Herausforderung zusammen antreten und unzertrennlich sind.. einfach toll. Für die drei würde ich echt jedes Risiko eingehen und auf jeden Fall mit auf Abenteuerreise gehen! 


9) Never Enough (Reprise): Ein Buch, das dein Herz gebrochen hat
Die Stille meiner Worte von Ava Reed

Dieses wunderschöne Buch habe ich erst kürzlich beendet und absolut geliebt. Mir ging die Geschichte von Hannah, die ihren Zwilling verloren hat und nun mit dem Verlust zu kämpfen hat, ziemlich nah. Die Trauer wurde so realistisch dargestellt, dass ich wirklich oft mit den Tränen zu kämpfen hatte. Mich hat die Geschichte so sehr berührt und ich habe auch im Nachhinein noch daran denken müssen. Die Playlist zum Buch läuft weiterhin hoch und runter, ich liebe sie! 


10) From Now On: Ein Buch, dass du wegen des Hypes gelesen hast, das dann aber doch nicht so gut war 
           Forbidden von Tabitha Suzuma

Ich habe schon viele positive Meinungen zu dem Buch gehört und bin mit ziemlich hohen Erwartungen an die Geschichte herangegangen. Letztendlich konnte ich der Story allerdings nichts abgewinnen. Das Thema "Inzest" war mir vielleicht zu krass, keine Ahnung aber meiner Meinung nach war das alles ziemlich verstörend und falsch. Ich hatte beim Lesen dauerhaft ein beklemmendes Gefühl und habe mich einfach nicht wohlgefühlt.. Leider gar nicht meins. :/


11) The Greatest Show (Finale): Ein Buch mit einem fantastischen Ende
City of Heavenly Fire von Cassandra Clare

Mein persönliches Highlight von der City of Bones- Reihe ist definitiv City of Heavenly Fire. Es war durchweg spannend, mitreißend, gefüllt mit Plottwists und Bildern vor Augen, die einfach nur episch waren. Ich habe selten so ein starkes Ende einer Reihe gelesen. Ich habe gelacht, geweint und so sehr mitgefiebert! Die Parallelen zu TID waren das i-Tüpfelchen vom Buch, ganz ganz toll. Insgesamt hat Cassandra Clare die Reihe mit dem Buch zu einem perfekten Ende geführt, besser hätte es nicht sein können. 



Ich tagge alle, die den Film genauso sehr lieben und/ oder den Soundtrack rauf und runter hören und einfach nicht anders können als direkt mitzutanzen♫ Viel Spaß!





Bildquellen:

Kommentare:

  1. Heeey! <3
    Richtig cool, dass du den Tag gemacht hast! Ich könnte auch Stunden lang von the greatest Showman träumen, hach :D
    Bei Come Alive ist mir Warner gar nicht eingefallen! Das wäre auch ne gute Antwort gewesen :) Und Feyre und Rhys, hach, ich komme über die beiden auch nicht hinweg *-*

    Liebste Grüße :)
    Jolene von Little Book Obsession

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du! ♥
      Ich hatte so viel Spaß daran, echt mega toll!:) Wobei ich schon sagen muss, dass die Entscheidungen oftmals ziemlich knifflig waren. Ich musste mich ziemlich zurücknehmen, um nicht bei jeder zweiten Frage Acotar zu nehmen, haha. :D

      Alles Liebe und frohe Ostern,
      Anne

      Löschen